Schwarzer Rauch aus Tiefgaragenbau

Datum: 31. August 2016 
Alarmzeit: 23:30 Uhr 
Art: Großbrand 
Einsatzort: Konstanz / Deutschland 


Einsatzbericht:

Am späten Abend des Dienstag um 23:30 Uhr wurde die Feuerwehr in die Fürstenbergstr. 2 gerufen. Der Anrufer meldete Rauch aus der Tiefgarage und dem Treppenhaus des Anwesens.

Die vor Ort eintreffenden Kräfte aus der Hauptwache und dem Löschbereich Wollmatingen stellten einen massiven Rauchaustritt, aus der Zufahrt der Tiefgarage, im Bereich der Riedstraße, fest. Zwei Atemschutztrupps drangen sofort in den Brandbereich vor. Da auch Rauch im Treppenhaus des Gebäudes Fürstenbergstraße festgestellt wurde, löste der Einsatzleiter 2. Alarm für den Löschbereich Peterhausen aus. Diese Einsatzkräfte kontrollierten und überwachten das Wohngebäude. An dieser Stelle ein Lob an die Bewohner, sie hatten den Vorschriften entsprechend die Brandschutztüren von der Garage zum Treppenhaus geschlossen und verhinderten so, dass der Brand und die Rauchgase ins Gebäude vordringen konnten. Das Treppenhaus blieb weitgehend rauchfrei.
Die Atemschutzträger, welche in dem Gargenbereich zu einem brennenden Fahrzeug vorrücken mussten, hatten mit einer starken Rauch- und Hitzeentwicklung zu kämpfen. Sie waren einer enormen Belastung ausgesetzt und kamen erschöpft aus dem Brandbereich zurück. Sie mussten mehrfach ausgewechselt werden. Gegen 01:00 Uhr meldeten die Trupps Feuer gelöscht.

Verletzte waren nicht zu beklagen.

Neben der Feuerwehr waren Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.